VITA


Joachim Richau © Ulrich Wüst 2018

 

1952Geboren in Berlin. Schule, Berufsausbildung, Wehrdienst, Studium
seit 1979Beschäftigung mit Fotografie, seit 1983 freiberuflich tätig
seit 1984 Beginn der künstlerischen Arbeit an verschiedenen Zyklen und Büchern
seit 1989Regelmässige Arbeitsaufenthalte in Schweden
1991Stipendium der Stiftung Kulturfond Berlin
1992-1995 Mitarbeit in der Künstlergruppe EIDOS
1993Studienaufenthalt in Fayence, Frankreich
1994Stipendium des Kulturministeriums des Landes Brandenburg
1997 Stipendium der Stiftung Kunstfond Bonn
1998Förderpreis für Bildende Kunst des Landes Brandenburg
Gastatelier in der Villa Rossa , Trento , Italien
1999Stipendium der Stiftung Kulturfond Berlin
Aufenthaltsstipendium im Künstlerhaus Ahrenshoop
1998-2001Projekte als Ausstellungskurator für internationale Foto-und Videokunst
1994-2002Künstlerische Lehrtätigkeit an der Kurt-Schwitters-Schule Berlin
2008Arbeitsstipendium der Käthe-Dorsch-Stiftung
2011Projektförderung der Käthe-Dorsch-Stiftung
2005-2016Längere Studienaufenthalte/Atelier in Schweden
2017Kunstförderpreis Brandenburg

Arbeiten u.a. im Besitz der Fotografischen Sammlung der Berlinischen Galerie,
der Brandenburgischen Kunstsammlung Cottbus, der Sammlung der Stadtgalerie Kiel, der Kunstsammlung VNG Leipzig, der Kunstsammlung Berlin-Pankow, der Stiftung Moritzburg Halle, des Burgmuseums Beeskow, des AKG Berlin sowie in Privatbesitz.

Zahlreiche Einzelausstellungen und Beteiligungen im In- und Ausland.
Veröffentlichung zahlreicher Bücher im expose-verlag und im Kehrer Verlag Heidelberg.

Lebt in Berlin und arbeitet in der Uckermark sowie auf Reisen in Schweden.